Die Kosten einer „rustikalen“ Geburtstagsfeier können als Werbungskosten berücksichtigt werden

Fraglich war im Urteilsfall des Bundesfinanzhofs vom 10.11.2016 VI R 7/16, ob die Kosten einer Geburtstagsfeier eines Geschäftsführers als Werbungskosten Berücksichtigung finden können.

Der VI. Senat hat die Kosten zum Abzug zugelassen, weil die Feier in einem „rustikalen“ betrieblichen Rahmen stattgefunden hat und ausschließlich Mitarbeiter und Kollegen an der Feier teilgenommen haben.

Hinzu kam, dass die Feier an einem Freitagnachmittag stattgefunden hat.

Durch diese Grundsatzentscheidung des VI. Senats wird deutlich, wie eine Feier im Detail gestaltet werden muss, um eine Abzugsfähigkeit der Kosten als Werbungskosten zu gewährleisten.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Kommentar verfassen